Das Laub färbst sich gelb, die Pilze schießen und noch ist es trocken: Zeit für einen kleinen Waldspaziergang mit Einstein.

Derzeit ist das Spazieren gehen mit Einstein am und im Wald noch sehr entspannt. Von der Leine gelassen bleibt er stets in Sichtweite. Er kommt zurück, wenn man ihn ruft. Allerdings lassen wir ihn auch nur von der Leine, wenn in Sicht- und Hörweite keine anderen Menschen oder gar Tiere unterwegs sind. Und im Frühjahr, wenn die Tiere im Wald Nachwuchs haben, lassen wir ihn besser gar nicht frei laufen.