Was es nicht so alles gibt: Als ich das erste mal von einem Schnüffelteppich hörte, dachte ich an ein Hygieneproblem. Dabei ist so ein Teil eine durchaus sinnvolle Anschaffung für Hunde, die gerne Nasenarbeit verrichten. Für Einstein, unseren Portugiesischen Wasserhund ist er auch deshalb sinnvoll, weil es eine Art der „Arbeit“ ist, die mal nicht seine körperliche Aktivität anspricht, ihn aber dennoch auslastet.

Wichtig beim Einsatz des Schnüffelteppichs für unseren Porti ist, die Leckerlis darin in seiner Abwesenheit zu verstecken. Sonst sucht er nicht, sondern folgt einfach nur dem, was er vorher beim Verstecken beobachtet hat. Außerdem wichtig: Den Hund nicht mit dem Teppich alleine lassen. Sind die Leckerli nämlich entfernt, macht sich unser Wasserhund kurz darauf über die viele Stofffetzen des Schnüffelteppich her. Und er entfernt die Fetzen – einen nach dem anderen. Zuverlässig, chirurgisch perfekt!

Hier sind ein paar Sekunden Schnüffelarbeit: