Das hat die Natur schön eingerichtet: Wer auch immer die Kletten erfunden hat, muss dabei an unseren Portugiesischen Wasserhund gedacht haben. Diese kleinen fiesen Dinger verhaken sich zuverlässig im langen Fell unseres Hundes und beschäftigen uns nach jedem Spaziergang.

Es ist wieder Klettensaison

Die Qualität der Kletten ist dabei unterschiedlich: Einige bekommt man mit einem Zug heraus, andere muss man regelrecht heraus operieren. Besonders fies sind die, die beim Zupfen zerfallen und sich in kleineren Einheiten immer weiter im Fell festkrallen.

Nach dem Spazierengehen: Kletten aus dem Fell fummeln

Manchmal ist unser Hund nach dem Spazierengehen so verklettet, dass wir nur inständig hoffen können, dass es nicht zeitnah regnet. Es besteht nämlich durchaus die Gefahr, dass die Kräuter im Fell sprießen   😉

Klettendetektor: Bei jedem lauf bleiben Dutzende Kletten im Fell hängen