Montag, der erste Wochentag für Einstein im neuen Zuhause. Und damit auch der erste Tag für neue Kontakte. Schon gestern wurde Einstein beim Nachbarn gegenüber freudig begrüßt. Heute war das Büroteam von Frauchen an der Reihe.

Um den Welpen nicht komplett zu überfordern, haben wir das Kennenlernen etwas dosiert. Immer zwei Leute auf einmal haben wir auf den jungen portugiesischen Wasserhund losgelassen. Das hat gut funktioniert. Überhaupt ist Einstein Fremden gegenüber bisher sehr aufgeschlossen und freundlich aufgelegt gewesen. Ein Wesenszug, für den diese Rasse bekannt ist.

Geschenke für Einstein – man achte auf die Deckenstickerei

 

Außer Knuddeln und Bestaunen gab es auch ein tolles Geschenkpaket. Darin fanden wir einen Kong, das praktische Kautschukspielzeug, das sich mit allerlei interessanten Dingen füllen lässt. Auch darin: Ein leckerer Knabberknochen. Und als besonderes Highlight: Eine Motivdecke mit Spezial-Einstein-Schriftzug. Der Forscher von Welt bettet sich eben stilecht.

Vielen Dank für diese tolle Überraschung!  🙂